Datenschutzerklärung

Verantwortlich für den Schutz der personenbezogenen Daten ist der Chaos Computer Club Wien (C3W), ZVR 656204875
eMail: datenschutz@c3w.at

Webseite & Fahrplan

Die Webseite und der Fahrplan der PrivacyWeek liegen auf einem PrivacyWeek-eigenen Server in Wien und werden vom Chaos Computer Club Wien betreut. Diese Seiten verwenden kein Tracking, keine Google Analytics, kein Omniture, kein Facebookpixel oder sonst etwas. Damit Ihr Inhalte angezeigt bekommen könnt, braucht der Server Eure IP-Adresse, damit er weiß, wohin die Inhalte geschickt werden sollen. Diese »Transaktion« wird in Form eines Server-Log-Files für 72 Stunden aufbewahrt. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung sind unsere berechtigten Interessen, nämlich technische Probleme, Abstürze, etc. nachverfolgen zu können um Euch den Dienst zur Verfügung zu stellen.
Streamingseite

Wenn Ihr die Streamingseite aufruft, bekommt Ihr Videoinhalte zu sehen. Die Inhalte werden über die Infrastruktur des CCC eV VOC (Video Operation Center) ausgespielt. Weder der Stream noch die Webseite tracken Euren Zugriff. Eure IP-Adresse wird auch hier nach spätestens 72 Stunden gelöscht.

Einreichen von Fragen

Auf der Streamingseite habt Ihr die Möglichkeit, Fragen zu den gerade laufenden Vorträgen über ein Formular einzuschicken. Dieses Formular wird über eine extra für die PrivacyWeek aufgesetzte NextCloud Instanz abgewickelt und liegt ebenfalls auf der PrivacyWeek-eigenen Infrastruktur. Ihr müsst keinen Namen angeben, um eine Frage einsenden zu können. Die gesamte NextCloud Instanz wird eine Woche nach der PrivacyWeek gelöscht.

Falls Ihr uns Fragen via Twitter stellt, liegen diese auf Twitter vor. Hier gelten die AGB und Datenschutzregelungen von Twitter, Inc.: https://twitter.com/de/privacy

Wenn Ihr uns Fragen via Mastodon schickt, gelten sowohl die AGB und Datenschutzerklärungen sowohl der Instanz, auf der Ihr Euren Account habt, als auch jene von chaos.social, auf welcher das Mastodon-Profil der PrivacyWeek liegt: https://chaos.social/terms

Wenn Ihr uns Fragen per eMail, beispielsweise an den Infodesk, schickt, so kommen diese Fragen in ein Ticketsystem, das vom Chaos Computer Club Wien (C3W) auf deren Server betrieben wird. Dort haben sowohl die Admins des Systems als auch eine Gruppe an Menschen, die zum Infodesk bzw. zum PrivacyWeek Team gehören, Zugang zu Euren eMails und den damit verbundenen personenbezogenen Daten. Die Mails werden dort für drei Monate vorgehalten und dann automatisiert gelöscht.

Workshopteilnahme

Wenn Ihr an einem Workshop teilnehmt, kommt Ihr auf einen extra für die PrivacyWeek eingerichteten BigBlueButton-Server. Dieser wird von Menschen aus dem PrivacyWeek-Team sowie dem Chaos Computer Club eV betrieben und liegt auf einem Server der PrivacyWeek in Wien. Während des Workshops habt Ihr die Möglichkeit, sowohl Eure Stimme als auch Euer Videobild zu übertragen. Die Workshops werden nicht gestreamt oder aufgezeichnet. Die übertragenen Daten sind nur zu dem Zeitpunkt für den:die Workshopleiter:in sowie die Anwesenden sicht- bzw. hörbar. Die gesamte Instanz wird eine Woche nach der PrivacyWeek gelöscht.

Eure Rechte

Ihr habt das Recht auf Widerspruch. Das bedeutet, dass wir Eure Daten fortan nicht mehr verarbeiten dürfen, es sei denn unsere berechtigten Interessen im Einzelfall überwiegen_. Ihr habt das Recht, eine Auskunft anzufordern, welche Daten wir von Euch gespeichert haben. Weiters habt Ihr das Recht, dass wir diese, Eure Daten richtigstellen oder löschen. Bitte beachtet, dass wir für jede solche Anfrage einen Identitätsnachweis von Euch benötigen. Bitte schickt uns Eure Anfragen an datenschutz@c3w.at und wir werden mit Euch Kontakt aufnehmen zum weiteren Verfahren. Bitte schickt nicht gleich bei der Anfrage eine Ausweiskopie mit! Wir werden Euch den Zugang zu einem gesicherten Ordner in der C3W-eigenen Nextcloud schicken für den Datenaustausch.

Hinweis zu Löschanfragen: Es bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten für die Finanz, aber auch für die Geltendmachung oder Abwehr von Schadensersatzansprüchen. Entsprechende Daten heben wir aufgrund gesetzlicher Verpflichtung auch trotz einer allfälligen Löschanfrage für die gesetzliche Dauer weiterhin auf.