Mittwoch, 25.10. – Schwerpunkttag Schule

Im Rahmen des Schwerpunkttages für PädagogInnen möchten wir die Menschen unterstützen und fördern, die selbst in Lehrberufen und Vortragssituationen stehen, aber gerne mehr über Media Literacy, Social Media, Datenschutz und Verschlüsselung erfahren wollen.

Chaos macht Schule (Logo)Der „Schwerpunkttag für PädagogInnen“ ist Teil unseres Programms „Chaos macht Schule“.
Diese, seit 10 Jahren bestehende Initiative des Chaos Computer Clubs Deutschland (CCC), gibt es seit 2016 auch in Österreich. Ziel dieser Initiative ist es, SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen in den Bereichen Medienkompetenz und Technikverständnis zu stärken.

Projektbeschreibung: Chaos macht Schule (C3W)
Terminplanung während der PrivacyWeek: Workshop-Angebot
Weitere Infos unter: schule@privacyweek.at

Geplante Themenbereiche:

  • Welche Datenspuren hinterlassen wir?
  • Wie kann man sich davor schützen, diese Spuren zu hinterlassen, um sich selbst zu schützen?
  • Welche Daten dürfen PädagogInnen von SchülerInnen und Studierenden verarbeiten?
  • Was gibt es bei Datenschutzgrundrechten, Quellenangaben zu beachten?
  • Wie man SchülerInnen und Studierenden Medienkompetenz („Media Literacy“) vermitteln kann und warum dies wichtig ist.
  • Wie funktioniert die Verschlüsselung der eigenen Kommunikation in eMails und Messengern?
  • Warum Kommunikation über Signal oder Threema besser ist als via Whatsapp?
  • Verschlüsselung von Daten (Passwörter, personenbezogene Daten, …) in Datenbanken und auf USB-Sticks
  • PGP/GnuPG, pretty Easy privacy …
  • Authentifizierungsysteme: Von der Bürgerkarte/E-ID bis zum Facebook- und Google-Login
  • Wie arbeitet man mit dem „Darknet“?
  • Welche Datenspuren hinterlassen wir in Social Media?
  • Wie geht man mit Stalking und Cyberbullying um? Welche Datenspuren lassen sich vermeiden?
  • Best Practice-Beispiele für den Unterricht
  • Mediendidaktik